TSV  Südwest  Nürnberg e.V.
      Jägerstr. 21   -    90451 Nürnberg Tel Verwaltung: 09 11 - 64 94 376  
Fax Verwaltung: 09 11 - 375 06 00
Tel Gaststätte: 09 11 - 64 94 400
 
1. Mannschaft
2. Mannschaft
Spendeninfo
Frauen
Altherren
Turnen
Kontakt
Anfahrt
Downloadbereich
Sportgaststätte
Fussball-JUGEND


1. UND 2. MANNSCHAFT AKTUELL

Liebe Sportfreunde,
zu den Heimspielen unserer 1. Mannschaft gegen die 2. Mannschaft der SG Nürnberg-Fürth und unserer 2. Mannschaft gegen den SSV Elektra darf ich Sie recht herzlich willkommen heißen. Besonders begrüßen möchte ich natürlich unsere Gäste und deren, hoffentlich zahlreich mitgereiste, Fans. Obwohl unsere Mannschaften noch mitten in der Vorbereitung stecken müssen wir wegen des anstehenden Urlaubs jetzt schon das erste Stadionheft der neuen Saison machen. Da es noch nicht viel zu berichten gibt, wird es etwas dünner ausfallen als gewohnt.
Unsere  1. Mannschaft geht durchaus optimistisch in die neue Saison.
Zwar mussten wir mit unserer Tormaschine Alexander Heller und Andre Schuster zwei gute Spieler gehen lassen. Die Lücken wurden aber mit gleichwertigen Spielern geschlossen, und ich meine sogar, dass sich der Kader der Mannschaft verstärkt hat. Neu begrüßen bei Südwest dürfen wir Volkan Kuzpinari, der von Offenbach nach Nürnberg zog und in Hessen bereits höherklassig gespielt hatte. Vom VfL Nürnberg kommt Alexander Hornstein zu uns. Außerdem kommt Vadim Magarjan nach einem einjährigen kroatischen Gastspiel zurück zu uns. Als Ersatztorwart konnten wir Jude „Akin“ Fejokwu, der vor Jahren beim ASV Zirndorf spielte, und dessen Sohn bei uns in der Jugend spielt, reaktivieren.
Die wieder sehr intensive Vorbereitung lief bisher gut. Trotz teilweise tropischer Hitze wurde eifrig trainiert und wieder zwei eintägige Trainingslage abgehalten. Die Ergebnisse in den Spielen fielen unterschiedlich aus, was aber nicht überbewertet werden sollte.
Gleich zu Beginn wurde unsere 1. Mannschaft beim erstmals vom TV Eibach 03 ausgetragenen Eibach Cup Erster! (vgl. Extrabericht)
Das Spiel beim TSV Mühlhof wurde ohne Probleme 4:1 gewonnen.
Am Tag nach dem ersten Trainingslager verloren unsere Jungs mit schweren Beinen 1:2 bei Hellas Elektra. Unsere Mannschaft ging nach 25 Minuten durch Volkan Kuzpinari in Führung und dominierte das Spiel. Der Ausgleich fiel aus dem Nichts als ein Elektra Stürmer in einen zu schwach Richtung Torwart geschossenen Rückpass lief. In der 2. Halbzeit ließ bei unseren Spielern erkennbar die Kondition und Konzentration nach. Dummerweise verletzte sich auch noch Neuzugang Alexander Hornstein. Als alle sich schon mit dem letzten Endes verdienten Unentschieden abgefunden hatten, erzielte Elektra den Siegtreffer.
Beim KirchweihTurnier in Mühlhof erwischte unsere Erste einen schlechten Tag. Alle drei Spiele der Vorrunde wurden verloren. Lediglich im Penaltyschießen konnte man sich durchsetzen und kam auf Platz 7.
Es folgte das Spiel beim Kreisligaaufsteiger ASC Boxdorf. Das Spiel wurde vom gemeinsamen Trikotsponsor, der Firma Kiebak-Petr, veranstaltet. Bei herrlichem Fußballwetter war kein Unterschied erkennbar. In der 15. Minute lenkte Jan Rupprecht aus halbrechter Position einen Ball an den rechten Torpfosten, von wo er ins Tor sprang. 5 Minuten später konnte der Ball aus dem Südwester Strafraum nicht konsequent heraus gespielt werden, und es gab einen Handelfmeter, der von Boxdorf problemlos verwandelt wurde. Kurz nach der Pause konnte Boxdorf in Führung gehen. Kurz vor Ende gab es einen Foulelfmeter für Südwest, den Jan Rupprecht mit einem spektakulären Nachschuss verwandelte. Das anschließende Elfmeterschießen um den Pokal wurde eindeutig verloren. Als Trost gab es einen neuen Spielball. Insgesamt  eine gelungene Veranstaltung und nochmals vielen Dank an unsere Sponsoren.
Die Spiele beim SV Eintracht Penzendorf fielen der tropischen Hitze zum Opfer.
Insgesamt bin ich davon überzeugt, dass unsere Erste mit dem notwendigen Glück und ohne große Verletzungen beim Kampf um die Aufstiegsplätze ein gehöriges Wort mitreden wird.
Bei unserer Zweiten gab es einige Wechsel. Da wir keine A Jugend gemeldet haben, spielen alle Spieler des älteren Jahrganges in unserer Zweiten. Einige nehmen eifrig am Training teil und es macht ihnen ersichtlich Spaß, mit Älteren zu spielen. Dadurch hat Trainer Peter Lobar Vogl mehr Auswahl. Die Konkurrenzsituation führt hoffentlich dazu, dass sich die Trainingsbeteiligung im normalen Bereich bewegt, und die Spieler nicht mehr darauf vertrauen können ohne Training am Sonntag spielen zu können. Die letzte Saison hat deutlich gezeigt, dass man ohne Training auch in der A-Klasse nicht bestehen kann. Neu hinzu gekommen ist Marin-Petru Radoi vom SSV Elektra. Reaktiviert werden konnten Orkun Orhunbilge und Hendrik Pausch, zwei „Südwester-Legenden“, die beide gute Fußballer sind und wenn sie wieder in Form sind die Mannschaft weiter bringen werden. Dennoch lautet das Saisonziel der Zweiten zunächst einmal Klassenerhalt.
Als neue 3. Mannschaft dürfen wir die Privatmannschaft unseres ehemaligen Spielers Toni Ferraro begrüßen, die in der B Klasse 10 spielt.
Freuen wir uns auf die neue Saison und drücken wir allen Südwester Mannschaften ganz fest die Daumen.


Euer Abteilungsleiter Fußball           
Bernhard Germaschewski




Copyright © 2004-2008, TSV Südwest Nürnberg  -Impressum