TSV  Südwest  Nürnberg e.V.
      Jägerstr. 21   -    90451 Nürnberg Tel Verwaltung: 09 11 - 64 94 376  
Fax Verwaltung: 09 11 - 375 06 00
Tel Gaststätte: 09 11 - 64 94 400
 
1. Mannschaft
2. Mannschaft
Spendeninfo
Frauen
Altherren
Turnen
Kontakt
Anfahrt
Downloadbereich
Sportgaststätte
Fussball-JUGEND


1. MANNSCHAFT AKTUELL

Liebe Sportfreunde,

zu den ersten drei Heimspielen unserer 1. Mannschaft in diesem Jahr gegen den TSV Falkenheim, den ESV Flügelrad und gegen Dergahspor II darf ich Sie recht herzlich willkommen heißen. Besonders begrüßen möchte ich natürlich unsere Gäste und deren, hoffentlich zahlreich mitgereiste, Fans. Für diese drei Spiele gibt es ein Dreifachpack da unsere Chefredakteurin im wohlverdienten Osterurlaub ist.

Endlich ist die lange Winterpause vorbei. Man kann es kaum glauben, aber das letzte Punktespiel war am 15. November 2015, unser Heimspiel gegen KSD Croatia. In diesem Spiel waren wir von Anfang an die überlegene Mannschaft, taten uns aber mal wieder schwer mit der Chancenverwertung. Dann kam auch noch etwas Pech hinzu. So stand es zur Pause 0:0. Kurz nach der Pause kamen die Kroaten zu einem wohl berechtigten Foulelfmeter, der aber von Max Hermel gehalten wurde. Wenige Minuten später gingen die Gäste dann doch durch einen Schuss aus dem Hinterhalt in Führung. Südwest erhöhte den Druck. In der 67. Minute war es einmal wieder Jan Rupprecht, der mit einem Freistoß aus halblinker Position, der vor dem Torwart noch einmal tückisch aufsprang, für den fälligen Ausgleich sorgte. Beide Mannschaften waren aber mit einem Unentschieden nicht zufrieden und so entwickelte sich ein Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Erneut war es Jan Rupprecht, der nach einer abgefangenen Ecke mit einem Diagonalpass Safak Cetin auf die Reise schickte, der die Nerven behielt und zum entscheidenden der nach 2:1 Endergebnis einlochte.

Anschließend bereitete unsere Erste uns wieder viel Freude bei der Hallenkreismeisterschaft. In der Vorrunde wurde man hinter dem SC Germania, gegen den man das letzte Spiel verlor, Zweiter, kam aber mit 9 Punkten als einer der besten Gruppenzweiten weiter. In der folgenden Zwischenrunde wurden die Weichen zum Weiterkommen bereits im ersten Spiel gestellt. Gegen die SpVgg Nürnberg lagen unsere Südwes ter bereits 0:2 zurück schafften aber den Ausgleich und kurz vor Schluss den 3:2 Siegtreffer. Mit weiteren Siegen gegen Vatan Spor und gegen Burgfarrnbach war die Qualifikation zum Burgpokal geschafft, was vom zahlreichen Südwester Anhang lautstark gefeiert wurde. Wie im Januar 2014 konnte unsere 1. Mannschaft am Turnier der besten acht Mannschaften des Altkreises Nürnberg teilnehmen. Nach einer unglücklichen „last-minute Niederlage“ gegen die SG Quelle, einem respektablen 1:1 gegen den Post SV und einem 4:0 Sieg gegen den ASV Vach standen unsere Jungs im Halbfinale gegen die Futsal- Spezialisten von Bayern Kickers. 0:0 stand es am Ende. Das Sechsmeterschießen verlor man dann leider, ebenso wie das Spiel um Platz drei. Das Wunder von 2014, als man sogar den Einzug ins Kreisfinale schaffte, wiederholte sich leider nicht. Dennoch zeigte unsere Mannschaft eine ganz starke Leistung in der Halle und machte eine prima Image-Werbung für unseren Verein. Erstklassig waren unsere Fans, die für eine gewaltige Stimmung sorgten. Ohne Südwest wäre wirklich nichts los gewesen.

Unsere erste Mannschaft überwinterte auf dem 3. Platz mit 32 Punkten und einem Torverhältnis von 26:17, punktgleich mit dem Zweiten Weinzierlein. Der Abstand zum Tabellenersten, dem SC Worzeldorf, beträgt 2 Punkte. Es sind also noch alle Optionen offen. Beruhigend ist zudem, dass der Abstand zum Vierten 6 Punkte beträgt. In der Winterpause konnten wir einige Neuzugänge begrüßen. Philipp Schatz und Dustin Zemlak kamen vom TSV Falkenheim. Hakan Balci vom KSD Croatia, Thomas Schubert vom TSV Mühlhof, Jityaem Joe Bunchoo von Rapid Nürnberg, Sükrü Sinek von Eyüp Sultan, und schließlich Toni Huber, den es als Lehrer nach Nürnberg verschlagen hat, vom TSV Rohr in Niederbayern. Zudem konnte Sascha Galazzo wieder reaktiviert werden. Die Neuen wurden gut integriert. Der Kader ist damit breiter aufgestellt und stärker geworden. Trainer Steffen Kircheis hat nun mehr Alternativen.

In den Vorbereitungsspielen, die man natürlich nicht überbewerten soll, da jeder eine Chance erhielt, deshalb oft gewechselt und auch einiges ausprobiert wurde, gab es folgende Ergebnisse: TSV Südwest Nürnberg gegen Franken Schwabach 2:6 TSV Südwest Nürnberg gegen SG Quelle Fürth 1:3 DJK Oberasbach gegen TSV Südwest Nürnberg 5:3 FV Wendelstein gegen TSV Südwest Nürnberg 4:2 TSV Südwest Nürnberg gegen Turnerschaft Fürth 1:3 KSD Croatia gegen TSV Südwest Nürnberg 1:5 TSV Altenfurt gegen TSV Südwest Nürnberg 1:2 TSV Altenfurt gegen TSV Südwest Nürnberg 1:2

Am 13.03.2016 war es endlich soweit: Zum Saisonauftakt fuhr unsere Erste zur Zweiten der SG 83 Nürnberg-Fürth. Unsere 1. Mannschaft hatte von Anfang an das Heft in der Hand und schnürte teilweise die Hausherren in ihrer eigenen Hälfte ein. Es dauerte aber bis zur 18. Minute, bis Dustin Zemlak sein erstes Tor für Südwest erzielte. Seinen Kopfball konnte der Torwart noch abwehren, der Ball fiel ihm aber erneut vor die Füße und diesmal traf er ins Netz. Bei einen der wenigen Angriffe der SG war unsere Abwehr etwas ungeordnet, und auf einmal stand es 1:1. Nach der Pause war unsere Mannschaft weiter überlegen und spielte sich schöne Chancen heraus. Die Chancenauswertung war aber mal wieder katastrophal. So musste mal wieder Jan Rupprecht ran. In der 59. Minute verwandelte er einen Freistoß aus halblinker Position mit einem Flachschuss direkt zum 2:1. Es folgten weitere gute Chancen für Südwest. Da diese aber nicht genutzt wurden, musste bis zum Abpfiff gezittert werden. Der Auftakt war also erfolgreich. In den kommenden 3 Heimspielen muss nun nachgelegt werden, um die Saison mit dem erhofften Aufstieg krönen zu können. Hoffen wir daher auf spannende, faire und für Südwest erfolgreiche Spiele.

Euer Abteilungsleiter Fußball           
Bernhard Germaschewski

 




Copyright © 2004-2008, TSV Südwest Nürnberg  -Impressum