TSV  Südwest  Nürnberg e.V.
      Jägerstr. 21   -    90451 Nürnberg Tel Verwaltung: 09 11 - 64 94 376  
Fax Verwaltung: 09 11 - 375 06 00
Tel Gaststätte: 09 11 - 64 94 400
 
1. Mannschaft
2. Mannschaft
Spendeninfo
Frauen
Altherren
Turnen
Kontakt
Anfahrt
Downloadbereich
Sportgaststätte
Fussball-JUGEND


1. UND 2. MANNSCHAFT AKTUELL

Liebe Sportfreunde,
zu den letzten beiden Heimspielen unserer 1. Mannschaft gegen KSD Croatia Nürnberg und den ESV Flügelrad darf ich Sie recht herzlich willkommen heißen. Besonders begrüßen möchte ich natürlich unsere Gäste und deren, hoffentlich zahlreich mitgereiste, Fans. Für beide Spiele gibt es ein Doppelheft, da man zu dieser Jahreszeit nie sicher sein kann, ob das Spiel auch tatsächlich stattfindet.
Unser letztes Heimspiel, das von uns als Topspiel angekündigte Aufeinandertreffen mit dem souveränen Spitzenreiter SC Worzeldorf, ging leider komplett in die Hose. Wir waren alle durchaus zuversichtlich, da man die letzten Spiele gegen diese Mannschaft gewonnen hatte. Unsere Mannschaft war auch heiß auf dieses Spiel. Leider blieb es bei den guten Vorsätzen. Gegen den Spitzenreiter hätte es einer überragenden Mannschaftsleistung bedurft. Jeder hätte an sein Limit gehen müssen. Leider waren aber an diesem Tag fast alle Spieler nicht einmal auf Normalform. So ging das Spiel sang- und klanglos mit 0:4 verloren. Obwohl unsere Trainer eindringlich vor der Kopfballstärke der Worzeldorfer gewarnt hatten, lag man nach 25 Minuten durch drei Kopfballtreffer bereits mit 0:3 zurück. Zwar fing sich unsere Erste wieder und hatte nach der Pause eine gute Phase; es sollte an diesem Tag aber einfach nichts gelingen. Die wenigen Südwester Chancen machte der starke Worzeldorfer Torwart zu Nichte. Nach dem 0:4 in der 65. Minute war das Spiel endgültig entschieden. Schade, es wurde die große Chance verpasst, dem Spitzenreiter etwas auf die Pelle zu rücken.
Als Kontrastprogramm ging es am nächsten Wochenende zum abgeschlagenen Schlusslicht ATV Frankonia II. Es wurde nicht das erwartete Schützenfest. Unsere Südwester taten sich am Anfang schwer und gerieten durch einen etwas zweifelhaften Foulelfmeter sogar 0:1 in Rückstand. Nach diesem „Hallo-Wach-Effekt“ steigerte sich unsere Erste, hatte das Spiel immer besser im Griff und kam zu Chancen. Unser Kapitän Schimmel Gross erklärte kurzerhand den Ausgleich zur Chefsache  und erzielte selber in der 36. Minute das 1:1. Kurz nach der Pause legte Jan Rupprecht zum 2:1 nach. In der Folge trafen zunächst beide Mannschaften nur das Aluminium. Mitte der 2. Halbzeit war das Spiel entschieden, nachdem Markus Gross zum 3:1 getroffen hatte. Den Schlusspunkt setzte dann Christoph Gerber mit dem 4:1. So wurde es am Ende doch der erwartete klare Sieg.
Zum ersten Spiel der Rückrunde ging es dann zum SV Grossweissmannsdorf-Regelsbach, einem unangenehmen Gegner, bei dem man die letzten Spiele verloren hatte. In dem von beiden Seiten hart geführten Spiel gab es kaum Torchancen. Zu allem Überfluss musste Markus Gross bereits in der 40. Minute nach einer gelb-roten Karte zum Duschen gehen. Nach der Pause war Philipp Novotny nach einem schön vorgetragenen Südwester Angriff zur Stelle und erzielte den entscheidenden Treffer zum 1:0. Unnötigerweise holte sich Saschas Morawietz wegen Foulspiel und Meckern auch noch die gelb-rote Karte ab. Trotz dieser Unterzahl brachte unsere Erste, nicht zuletzt dank unseres an diesem Tag gut aufgelegten Torwartes Max Hermel, diesen wichtigen Sieg nach Hause.  
Da die beiden anderen Spitzenmannschaften ebenfalls keinen Punkt abgaben, blieb alles beim Alten. Mit 29 Punkten belegt unsere Erste den 3. Platz, punktgleich mit dem Zweiten und 4 Punkte hinter dem Ersten. Mit 8 Punkten folgt dann der Vierte. Es hat sich also eine Dreiergruppe abgesetzt. So gesehen ist noch Nichts entschieden , und Alles noch machbar. Vor der verdienten Winterpause, in der unsere Erste wieder an der Futsal Hallenkreismeisterschaft teilnehmen wird, geht es noch gegen den KSD Croatia, dessen letztes Spiel nach Spielerausschreitungen abgebrochen wurde, auswärts zur SG Nürnberg-Fürth II und schließlich gegen den ESV Flügelrad. Mit der richtigen Einstellung und voller Konzentration sind das alles machbare Aufgaben.
Freuen wir uns also auf zwei spannende, hoffentlich erfolgreiche Heimspiele unserer 1. Mannschaft und drücken wir allen unseren Südwester Mannschaften ganz fest die Daumen.

Euer Abteilungsleiter Fußball           
Bernhard Germaschewski

 




Copyright © 2004-2008, TSV Südwest Nürnberg  -Impressum