TSV  Südwest  Nürnberg e.V.
      Jägerstr. 21   -    90451 Nürnberg Tel Verwaltung: 09 11 - 64 94 376  
Fax Verwaltung: 09 11 - 375 06 00
Tel Gaststätte: 09 11 - 64 94 400
 
1. Mannschaft
2. Mannschaft
Spendeninfo
Frauen
Altherren
Turnen
Kontakt
Anfahrt
Downloadbereich
Sportgaststätte
Fussball-JUGEND


1. UND 2. MANNSCHAFT AKTUELL

Liebe Sportfreunde,
zu den jeweils letzten beiden Heimspielen unserer 1. Mannschaft gegen die 2. Mannschaft der SG Nürnberg- Fürth und gegen den SV Großweismannsdorf- Regelsbach  und unserer 2. Mannschaft gegen die 2.Mannschaft des FC Stein und gegen den SC Viktoria darf ich Sie recht herzlich willkommen heißen. Besonders begrüßen möchte ich natürlich unsere Gäste und deren, hoffentlich zahlreich mitgereisten, Fans.
Unsere 1. Mannschaft schien kurz vor dem Sprung an die Spitze zu sein, hat aber durch erneut unnötige Punktverluste den Anschluss an die  Spitzengruppe etwas verloren und belegt aktuell nur noch den 6. Platz mit 19 Punkten, Der Abstand zum Spitzenreiter, dem ESV Rangierbahnhof, bei dem man Unentschieden spielte und eigentlich hätte gewinnen mussen, beträgt nun schon 9 Punkte, zum Zweiten sind es 8 Punkte und zum Dritten 5 Punkte. Die Saison ist sicher noch lang, aber wenn man in den kommenden beiden Heimspielen nicht optimal punktet kann man in der relativ ausgeglichen Kreisklasse 5 das Thema Aufstieg allmählich abschreiben.  Das ist ärgerlich, weil, wie bereits mehrfach erwähnt, einfach mehr drin gewesen wäre. . Unsere Mannschaft hat das Potential, aber es gibt leider immer noch die „geistigen Aussetzer“, die folgenschweren individuellen Fehler und die für eine echte Spitzenmannschaft einfach zu schlechte Chancenverwertung.
Im letzten Heimspiel gegen den TSV Altenberg, als Tabellenzehnten waren die 3 Punkte fest eingeplant; leider langte es aber nur zu einem 2:2 Unentschieden. Durch einen vertretbaren Elfmeter gingen die Gäste in Führung, glichen aber kurz darauf ihre Führung durch ein Eigentor wieder aus. Als die Gäste erneut in Führung gingen, schien sich eine erneute Heimpleite anzubahnen. Zum Glück glich aber Danji Azarelli quasi mit dem Schlusspfiff noch aus.
Als nächstes stand das schwere Auswärtsspiel bei der Spielvereinigung Mögeldorf 2000 an. Unsere 1. Mannschaft zeigte sich dabei aber von ihrer besseren Seite, und es kam von Anfang an ein spannendes, hochklassiges Spiel zustande. Den ersten Aufreger gab es nach wenigen Minuten, als der auf der rechten Seite durchgebrochene Danji Azarelli vom herauseilenden Mögeldorfer Torwart gefoult wurde. Eine rote statt der verhängten gelben Karte für den Torwart wäre nicht abwegig, aber wohl eine zu harte Entscheidung gewesen. Es gab weiter gute Chancen auf beiden Seiten, die aber zunächst nicht genutzt wurden. In der 29. Minute war aber unsere Abwehr nach einem Einwurf nicht voll konzentriert, und die Mögeldorfer gingen in Führung. Unsere Jungs ließen aber den Kopf nicht hängen und wollten den Ausgleich. Jan Rupprecht scheiterte zunächst noch am Mögeldorfer Torwart. In der 44. Minute war nach einem von ihm geschossenen Freistoß Ingo Kolleth zur Stelle und besorgte den verdienten Ausgleich zu einem, wie man so schön sagt, psychologisch wichtigen Zeitpunkt. Leider war kurz vorher Philipp Novotny bei einem Solo rüde gefällt worden und fiel nach einem unfreiwilligen Salto unglücklich auf den Hinterkopf. Der ansonsten gut leitende Schiri gab dafür nicht einmal die gelbe Karte. Da es ihm schwindlig war, musste Philipp ins Krankenhaus gebracht werden, wo er zur Beobachtung bleiben musste. Wir hoffen alle, dass er sich nicht verletzt hat und wünschen eine gute Besserung. Auch nach der Pause blieb das Spiel rassig. In der 75. Minute wurde Alex Heller von Toni Velotta prima bedient und lief allein auf den Torwart. Dieser konnte seinen Schuss noch abwehren, gegen den Nachschuss von Danji Azzarelli hatte er aber keine Chance, und Südwest ging 2:1 in Führung. Wurde. Leider war unsere Erste nicht erfahren und cool genug um diesen Vorsprung über die Zeit zu bringen, bzw um nach einer der Konterchancen „den Sack zuzumachen“. So fiel nur wenige Minuten später der erneute Ausgleich. Beide Mannschaften wollten unbedingt den Sieg; es blieb aber bei dem insgesamt gerechten Unentschieden.
In den letzten beiden Heimspielen vor der verdienten Winterpause ist nun mit der 2. Mannschaft der SG Nürnberg- Fürth eine Mannschaft zu Gast, die man nicht richtig einschätzen kann. Gegen Großweißmannsdorf dürften dagegen unsere Jungs voll motiviert sein auf Grund der ärgerlichen 1:3 Niederlage im Hinspiel.
Unsere 2. Mannschaft machte es gegen die 2. Mannschaft vom TSV Altenberg besser und kam zu einem 1:0 Sieg. Beim schlechter platzierten ASV Buchenbühl ging man aber mit 1:4 unter.
Auch für unsere 2. Mannschaft heißt es nun wieder Anschluss an die Spitzengruppe zu finden. Die Gegner in den letzten beiden Heimspielen sind aber  für Toni Ferraros Truppe nicht zu unterschätzen.
Freuen wir uns daher auf  spannende Heimspiele und drücken wir unseren beiden Mannschaften ganz fest die Daumen, damit beide Mannschaften mit Punkte gewinnen in die Winterpause gehen können.

Euer Abteilungsleiter Fußball           
Bernhard Germaschewski




Copyright © 2004-2008, TSV Südwest Nürnberg  -Impressum