TSV  Südwest  Nürnberg e.V.
      Jägerstr. 21   -    90451 Nürnberg Tel Verwaltung: 09 11 - 64 94 376  
Fax Verwaltung: 09 11 - 375 06 00
Tel Gaststätte: 09 11 - 64 94 400
 
1. Mannschaft
2. Mannschaft
Spendeninfo
Frauen
Altherren
Turnen
Kontakt
Anfahrt
Downloadbereich
Sportgaststätte
Fussball-JUGEND


Liebe Sportfreunde,
zu den Heimspielen unserer 1. Mannschaft gegen den ESV Flügelrad und unserer 2. Mannschaft gegen die 2. Mannschaft des ASV Fürth darf ich Sie recht herzlich willkommen heißen. Besonders begrüßen möchte ich natürlich unsere Gäste und deren, hoffentlich zahlreich mitgereiste, Fans.
Nach einer intensiven Vorbereitung, die am Ende unter der tropischen Hitze litt und leider auch mit Verletzungen bei unseren Spielern Danji Azzarelli und Alexander Hornstein endete, ist unsere 1. Mannschaft  durchaus erfolgreich in die neue Saison gestartet.
Zunächst gab es die fast schon obligatorische Niederlage bei der SpVgg Nürnberg. Unsere Erste spielte gefällig, lag aber durch individuelle Fehler nach kurzer Zeit 0:2 zurück. Durch einen von Jan Rupprecht gekonnt verwandelten Foulelfmeter kam unser Mannschaft  wieder zurück ins Spiel und hatte durch Philipp Novotny eine Riesenchance zum Ausgleich, die leider vergeben wurde. Stattdessen konnte die SpVgg durch einen Konter auf 1:3 erhöhen. Unsere Südwester blieben aber durch ein Tor von Markus Gross weiter im Spiel. Auch nach der Pause hatte unsere Mannschaft gute Chancen, die aber leider wieder nicht verwertet wurden. Vielmehr konnten die Hausherren zum 2:5 Endstand erhöhen.
Beim Heimspiel gegen die 2. Mannschaft der SG Nürnberg- Fürth gab es im Dauerregen einen letzten Endes verdienten 2:0 Sieg. Nach einer torlosen ersten Halbzeit hatte unsere Erste zunächst Glück, da ein Tor der SG wegen Abseits nicht gegeben wurde. Durch eine von Jan Rupprecht scharf herein getretene Ecke, an der wohl Sascha Morawietz noch dran war, ging Südwest in Führung. Die Gäste hatten durchaus ihre Chancen und wollten insbesondere einen Foulelfmeter haben. Für die endgültige Entscheidung sorgte Jan Rupprecht, der einen Konter mit dem 2:0 abschloss.
Am letzten Spieltag musste unsere Erste beim Spitzenreiter Tuspo Roßtal antreten. Unsere 1. Mannschaft  legte von Anfang an konzentriert los, ließ den Ball herrlich laufen und ging bereits nach 9 Minuten durch Markus Gross in Führung. Safak Cetin hatte sich an der rechten Seite prima durchgesetzt und gekonnt hineingeflankt. Jan Rupprecht hatte anschließend zwei gute Chancen, scheiterte aber am Aluminium und am Roßtaler Torwart. Erst Mitte der ersten Halbzeit konnten sich die Roßtaler etwas vom Südwester Druck befreien und erzielten mit einem ihrer ersten Angriffe den Ausgleich. Roßtal erhöhte den Druck und das Spiel war nun ausgeglichen. Die nach der Pause erwartete Offensive der Gastgeber blieb aber aus. Stattdessen konnten die Südwester, bei denen nun auch Sascha Morawietz mitstürmte, den Druck wieder erhöhen. In der 60. Minute vertändelte die Roßtaler Innenverteidigung einen Ball, der zu Jan Rupprecht gelangte, der auf das Tor zulief und aus 16 Meter mit einem satten Schuss in die „Gambel“ den Siegtreffer erzielte. Ein verdienter Sieg nach einer überragenden Leistung der ganzen Mannschaft.
Unsere Erste hat nun 6 Punkte, ebenso wie 5 andere Mannschaften, lediglich der Tabellenerste Oberasbach hat 7 Punkte. Nach 3 Spieltagen zeichnet sich bereits ab, dass es mehrere gleichstarke Mannschaften gibt, und fast jeder jeden schlagen kann.
Unser heutiger Gegner der ESV Flügelrad hat ebenfalls 6 Punkte und scheint wesentlich stärker zu sein als in der letzten Saison in der die „Räder“ um den Klassenerhalt zittern mussten. Mit einer genauso starken Leistung wie in Roßtal ist aber auch dieser Gegner zu besiegen. 
Ich bin mehr den je davon überzeugt, dass unsere Erste mit dem notwendigen Glück und ohne große Verletzungen beim Kampf um die Aufstiegsplätze ein gehöriges Wort mitreden wird.
Freuen wir uns auf spannende Spiele und drücken wir allen Südwester Mannschaften ganz fest die Daumen.
Euer Abteilungsleiter Fußball           
Bernhard Germaschewski

 




Copyright © 2004-2008, TSV Südwest Nürnberg  -Impressum